Die Wehe

Poesie und Alltag - Die Wehe

 

Aus der Erschütterung entspringt ein Fluß.
Sein Name sei
Die Wehe
Zwölf Felsen säumen die Quelle.
Jeden Abend gießen wir Stille zwischen die Wellen.
Jeden Morgen baden Salamander im Uferlicht.

 

[Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche,
Breitscheidplatz, Berlin Charlottenburg]

-> Location at Google Maps

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Die Wehe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s