Stadtmöbel voller Poesie und Alltag

Poesie und Alltag

Begehren, Blicke, Blumen, Braten
Überraschung, Übel, Übermut
Chorgesänge, Comics, Chaos
Herberge, Haut, Heimat, Hosen
Eisbecher, Erlesen, Ebene, Erbsen
Raum, Roller, Radieschen, Raub
Schönheit, Schutz, Süße, Stärke, Sinn
Checklisten, Clubbesuche
Himmel, Hüte, Hoffnungen, Höllenfeuer
Riesen, Remoulade, Rubine, Räder
Abenteuer, Anfänge, Arbeit, Ameisen
Nasen, Nelken, Nähe, Natur, Nässe
Kaninchen, Königinnen, Kartoffeln, Küsse

Zeit für Geschichten ist immer jetzt.

[Mannesmannufer am Rhein, Düsseldorf]

In Anlehnung an das Düsseldorfer Stadtmöblierungskonzept
https://www.duesseldorf.de/planung/platzda/moebel/

-> Location at Google StreetView

 

Thomas Klingberg - Auguste von Blau - Poesie und Alltag

Freiräume

poesie und alltag

F R E I R Ä U M E sind schüchterne Orte

Sie glauben nicht(s), kosten alles

Ihre Zimmer tragen Weite

In einen Freiraum passen locker

1000 x Gedanken Ideen²

 

[Café Freiraum, Studierendencafé der Peter Behrens School of Architecture
Josef Gockeln Straße, Düsseldorf]

-> Location at Google Street View

Auguste von Blau Poesie und Alltag

Luftzug [Berlin alter Nordbahnhof, ehemaliger Geisterbahnhof]

Thomas Klingberg Auguste von Blau Poesie und Alltag Nordbahnhof

Luftzug

In den schlimmen Nächten wenn alle Farben schlafen
tanzt der Nachtalp mit den Ahnen Sorgen in die Bahnsteigkanten.
Stadtgespenster schleppen Koffer voll mit Paragraphen
alle stolpern über Kinder auf der Suche nach Verwandten.

Fast verloren von den Tagen liegt ein Fahrschein dort im Gleis
Baumaschinen dröhnen, stürzen Ziegelwände ein, mauern Wolken in die Enge
dunkle Hunde bellen Regeln, kennen ganz genau den Preis.
Kinder rufen nach Verwandten, werfen Laute ins Gedränge.

Geister tasten in den Nächten nach dem letzten Halt zum Licht
Regen wischt die Marken fort, teilt modern die Plätze
ein Luftzug weht vorbei, Zeit zum Abschiednehmen: auf die Waage für’s Gewicht.
Kinder fliehen vor Verwandten, hoffen auf Gesetze.

[Berlin Nordbahnhof, Caroline-Michaelis-Straße]

-> Location at Google Street View

-> Infos über den alten Nordbahnhof [Geisterbahnhof]

 

Poesie und Alltag4

Foto: Dirk Jericho, Berlin / -> Profil bei der Berliner Woche

Dort, wo jetzt im Hintergrund das Gebäude zu sehen ist, war einst die auf der Fotografie zu betrachtende Baugrube. Die Aufnahme ist etwa 5 Jahre alt. Alles ist im Wandel.

 

Poesie und Alltag

Unter uns tut`s auch ein kühles Bier

Poesie und Alltag Leopoldplatz

Beine wie Äste wie Wurzeln wie Stamm
Schüchtern gehen Blicke zwischen uns herum
Sehr satt hängen die Blätter, sie reichen für jeden Mund.
Gekrümelte Briefe an roter Mauer
Wird sich das Wetter ändern?
In die Stille zwischen den Bissen bauen Tauben ein Nest
Wimpern fallen gleich Honig in Getränke
Über`s Geländer gelacht
Im Brotkorb schreiben Fliegen Geschichte
Unter uns tut`s auch ein kühles Bier.

[Berlin, Leopoldplatz]

-> Location at Google Street View

Leopoldplatz

Von Frau zu Frau…

Thomas Klingberg - Susanne Schmidt - Düsseldorf, Oststraße- Peosie und Alltag

Mal ganz unter uns, von Frau zu Frau: wo kann ich mich denn mal so richtig schön aufregen? Ich sehne mich geradezu nach trinkenden Männern, schmutzigen Jugendlichen, so ein bißchen Dreck und Schweiß und gerne auch was Leckeres zum sich Empören. Hamse nicht ’nen Tipp für mich?

Mit bestem Dank an die Düsseldorfer Polizei

[Düsseldorf, Oststraße]

-> Location at Google Street View

Polizei Oststrasse Britisches Konsulat